Karsilim

Aus Rickipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Karsilim stammen ursprünglich von Karsil.

Charakteristika

Mit ihrer bronzefarbenen Schuppenhaut, den roten Augen mit geschlitzten Pupillen, dornenbesetzten Schwänzen, krallenbewehrten, dreifingrigen Händen und nicht zuletzt ihren nadelspitzen Zähnen macht dieses Volk auf terranische Beobachter zunächst einen monströs-aggressiven Eindruck.

Kultur

Doch obwohl ihre Vorfahren einzelgängerische Raubtiere waren, sind die Karsilim sehr stolz darauf, ihr wildes Erbe abgelegt zu haben. Sie sind in den meisten Fällen friedliebend, kultiviert und legen Wert auf Demokratie und diplomatische Lösungen in Konflikten. Darüber hinaus leisten sie Entwicklungshilfe bei anderen Spezies – jedoch niemals, ohne vorher darum gebeten worden zu sein.

Dennoch kann es unklug bis selbstmörderisch sein, sie zu reizen.

Raumfahrt

Die Karsilim sind bereits seit gut 20.000 Jahren eine raumfahrende Zivilisation. In dieser Zeit haben sie über dreißig Koloniewelten erschlossen, wobei sie Planeten mit warmem bis tropischem Klima, ähnlich ihrer Heimat, bevorzugen. Etwa drei Viertel dieser Kolonien haben sich zu einem Staatenbündnis zusammengeschlossen: der Karsilischen Union. Die übrigen Welten – wie Rakasha, Mendurok und Narti-Karda – unterliegen unabhängigen Regierungen und besitzen nur geringe galakto-politische Bedeutung.

Mitgliedschaft im Völkerbund und Kampfkraft

Die Karsschaftilische Union ist seit vielen Jahrtausenden Mitglied des Intergalaktischen Völkerbundes. Die Meinung ihrer Abgeordneten im Bund besitzt großes Gewicht und oft werden karsilische Diplomaten als Vermittler in Konfliktfragen herangezogen – wie beispielsweise während der Bellona-Affäre im Jahr 2306 TZ, als es zu Spannungen zwischen der [[Terranische Allianz|Terranischen Allianz] und dem Golwonischen Imperium kam.

Dies hat viele andere Spezies dazu verleitet, die Karsilim zu unterschätzen – nur um festzustellen, dass sie im Ernstfall durchaus bereit sind, sich bis aufs Blut zu verteidigen. So verfügt die Karsilische Raumgarde über eine mehrere tausend Schiffe umfassende Flotte, deren Dreadnoughts an Feuerkraft sogar mit den gefürchteten golwonischen Kreuzern mithalten können. So war die Raumgarde während des Korrion-Krieges vor über zweitausend Jahren eine der schlagkräftigsten Streitkräfte im Kampf gegen die Korrion-Symmachie. Ebenso war sie tausend Jahre zuvor maßgeblich daran beteiligt, die jozianischen Aggressoren während ihres ersten galaktischen Vormarschs zurückzuschlagen und in die Xidian-Sektoren zu verdrängen.

Intergalaktischer Handel

Doch die meisten Schiffe der Karsilim, denen man im Hyperraum und auf den wichtigen Sternwegen begegnet, gehören zur Handelsmarine der Union. Schon in der Frühzeit ihrer Raumfahrt haben sich die Karsilim als geschickte und faire Händler einen Ruf gemacht. Und auch heute noch kaufen und verkaufen sie alle möglichen Produkte, von Kom-Technologie, über Terraforming-Ausrüstung, KI-Programme, Gontranische Legierung – die Liste ist endlos.

Ihr florierendes Handelsimperium hat der Karsilischen Union einen Wohlstand beschert, um den viele andere Spezies sie beneiden. Armut ist so gut wie unbekannt auf den Welten der Union; jedem ihrer Bürger, selbst nicht-karsilischer Herkunft, wird eine Grundversorgung an Obdach, Nahrung und Kleidung garantiert. Körperliche Arbeit wird in den meisten Fällen von Maschinen erledigt – daher frönen viele Karsilim der Kunst und Philosophie, sportlichen Betätigungen oder erkunden nach Lust und Laune die Galaxis.

Und so trifft man sie fast überall in der Milchstraße: meist neugierig unter andere Völker gemischt oder weit draußen im Hyperraum, auf der Suche nach unbekannten Systemen oder neuen Handelsrouten. Ihre Hauptsprache ist inzwischen weit genug verbreitet, um in den meisten Übersetzungschips und Translatoren standardmäßig eingespeichert zu sein.


Quellen

  1. Rick Future Website